Untitled document

 



Rettungsschwimmlehrer





Die Ausbildung zum Rettungschwimmlehrer richtet sich an aktive Schwimmlehrer der Österreichischen Wasserrettung die aktive Rettungsschwimmlehrer werden wollen, und sich aktiv in die Ausbildung im Rettungsschwimmen einbringen wollen.



Voraussetzungen zur Teilnahme:

  1. Zweijährige aktive Mitarbeit in der ÖWR
  2. Besitz des Schwimmlehrerscheines
  3. Durchführung eines Rettungsschwimmkurses unter Aufsicht eines Rettungsschwimm-lehrers

  4. Absolvierung des Schnorchelscheines 2. Stufe oder äquivalente Ausbildung (siehe „Richtlinien für den Tauchdienst in der Österreichischen Wasserrettung")

  5. Abgeschlossener Erste-Hilfe-Kurs (mindestens 8 Doppelstunden), der jedoch nicht älter als 3 Jahre sein darf. Eine aufrechte Erste-Hilfe-Ausbildung laut „ÖWR-Ausbildungsrichtlinien für Erste Hilfe" giltjedenfalls.

  6. Kenntnis der Organisation, der Statuten und des statutenmäßigen Aufbaues

  7. Beherrschung der wichtigsten Rettungsgeräte (Rettungsball, -brett, -gurt, -boot, Gurtretter, Wurfsack, Luftmatratze)

Ausschreibung der Rettungsschwimmlehrerausbildung 2016