Egal ob beabsichtigt oder infolge eines Unfalls (Kenterung, Sturz) kann sich der Wildwassersportler zum Teil sehr rasch gänzlich im Wasser wieder finden. Daher zählen grundlegende Kenntnisse vom Verhalten am und im Wasser zu den elementarsten Fähigkeiten eines Wildwassersportlers und -retters. Es bedarf einiger Übung, denn nur allzu oft muss man im Wildwasser entgegen seinen natürlichen Instinkten arbeiten. Im Zweifel gilt es, seinen Schwerpunkt stets zum Hindernis zu lehnen; Geatmet wird im Wellental anstatt am vermeintlich höchsten Punkt...

 

Das tosende Wasser tut sein übriges: Angst und Kälte lähmen und stören die Konzentration, der Lärm unterbindet verbale Kommunikation und gegen die Kraft des Wassers gibt es kein Ankommen. Daher muss jede Arbeit, jede Bewegung und jede Entscheidung immer mit dem Wasser erfolgen, wenn man erfolgreich sein will.